Märchen-Interpretationen von Alice Dassel
Märchen-Interpretationen - Bärenhäter

Bezugsquellen:

Über den Buchhandel oder direkt über den Verlag Schneider Hohengehren, Baltmannsweiler

ISBN: 978-3-8340-0232-7 Preis: 12,- €

Der gestiefelte Kater - eine Märcheninterpretation

Als einziges Erbe bleibt dem jüngsten Müllerssohn nur ein Kater. Aber der hat es in sich und erweist sich als Hoffnungsträger. Er befreit sich und seinen Herrn aus kleinen Verhältnissen. Dank seiner intakten Instinkte, seiner hohen Intuition und seiner außerordentlichen Intelligenz durchbricht er die festgefügte Gesellschaftsordnung. Mit psychologischem Geschick beseitigt er den Zauberer und macht den Weg für sich und den Müllerssohn zu den höchsten Ämtern im Staat frei. Die Märchenbotschaft lautet: Man kann sein Leben in die Hand nehmen und es zum Positiven verändern. Wer keinen solchen Märchenkater zum Freund hat, vermag dennoch sein Leben als Chance zu begreifen.

Die verständliche Sprache und der klare Aufbau machen das Buch einer breiten Leserschaft zugänglich, es regt zum Nachdenken an.

Die Autorin

Alice Dassel, geb. 1942 in Berlin, Abitur in Flensburg, Studium der Germanistik und Geografie in Kiel und Freiburg, Unterrichtstätigkeiten an verschiedenen Gymnasien in Hamburg, Krefeld und Hannover.

Sie ist Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft.
Sie hält Lesungen und Vorträge und hat Zeitungsartikel zum Thema Märchen in Deutschland und in der Schweiz veröffentlicht.

Hannoversche Allgemeine ZeitungMärz 2007nach oben

„Er wehrt sich gegen Ungerechtigkeit. Er hat einen unbändigen Willen, die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Und er ist ein tierischer Aufsteiger. Der gestiefelte Kater arbeitet sich von einer kleinen Müllerskatze bis zum königlichen Berater empor. Soziologisch gesprochen: 'Er durchbricht die fest gefügte Gesellschaftsordnung' …“ Simon Benne

Rheinische PostJuli 2007nach oben

„… Das Nachdenken über eine solche Märchenfigur, wie sie der gestiefelte Kater darstellt, könnte uns zu weiteren Erkenntnissen führen und uns zu mehr Menschlichkeit und Verantwortung für einander veranlassen … So kann es zu einem erbaulichen Vergnügen werden, das Buch zu lesen …“ Hans Dieter Peschken

Ferment, CHSeptember 2007nach oben

„… Dank der Seelenkräfte, die durch den Kater repräsentiert werden, der psychisch intakt, lebenszugewandt und voller Ideen ist, findet er einen Ausweg aus der Lebenskrise und vollzieht einen Reifungsprozess … Eine inspirierende und eine in vielen Details überraschende Interpretation, die sich an eine breite Leserschaft richtet.“ Andreas Baumeister

Kontakt zur Autorin per Fax: (0511) 663598  oder eMail: Alice.Dassel@gmx.de               Impressum